DC League of Super-Pets

28.07.2022

Als beste Freunde retten Superhund Krypto (im Original Dwayne Johnson) und sein Herrchen Superman (John Krasinski) Metropolis vor den Angriffen von Bösewicht*innen und Verbrecher*innen. Mit gleichen Superkräften gesegnet, steht Krypto seinem menschlichen Partner in nichts nach. Doch als Superman und die gesamte Justice League in die Fänge von Schurke Lex Luthor (Marc Maron) geraten, liegt es an Krypto, die Helden und Heldinnen zu befreien.

Unerwartete Hilfe findet er in Hund Ace (Kevin Hart), Hängebauchschein PB (Vanessa Bayer), Schildkröte Merton (Natasha Lyonne) und Eichhörnchen Chip (Diego Luna), die allesamt Superkräfte entwickeln. Ace wird superstark und unverwundbar, PB wird auf Wunsch größer, Merton ist plötzlich blitzschnell und Chip verfügt über elektrische Kräfte. Die zusammengewürfelte Haustiertruppe muss sich zunächst beweisen, um die Menschheit vor Schlimmerem zu bewahren.

„DC League of Super-Pets“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Die Haustiere aus dem Animationsfilm „DC League of Super-Pets“ basieren lose auf der Comicvorlage, wo sich superstarke DC-Haustiere in der „Legion of Super-Pets“ vereinten. Der wohl bekannteste Charakter ist Krypto, der Superhund, der 1955 sein Comicdebüt feierte und seitdem als Haustier Superman bei seinen Abenteuern hilft.

Mit einem Staraufgebot in der Sprecher*innenkabine erwartet die jungen wie großen Kinozuschauer*innen ein familienfreundlicher Animationsfilm. Wie der Film in unserer Kritik abgeschnitten hat, erfährt ihr im Artikel. Im Original hört man Stars wie Dwayne Johnson, Kevin Hart, Diego Luna sowie Natasha Lyonne und Vanessa Bayer in den Hauptrollen. In der deutschen Synchronisation hört man Stars wie Torsten Sträter, Komikerin Tahnee und Emilia Schüle.

Wir trafen die drei Stars zum Interview und ließen sie die Justice League mit deutschen Stars besetzen:

Am 28. Juli 2022 kann man sich im Kino auf einen tierischen Superheld*innen Spaß gefasst machen, wenn „DC League of Super-Pets“ in den Lichtspielhäusern startet. Die Alterseinschätzung steht aktuell noch nicht fest.

Im Hintergrund gibt der erfahrene Autor und Berater bei vielen LEGO-Filmen Jared Stern sein Regiedebüt. Das Drehbuch verfasste Stern gemeinsam mit John Whittington.

mehr anzeigen
Quelle von kino.de